• Werbung

  •  
    Anmelden

    Am 11. Juli bringt Universum den SF-Anime 009 Re: Cyborg hierzulande auf den Heimkinomarkt. Der Film stammt von von Kenji Kamiyama, der sich mit Eden of the East einen Namen machte.

    Inhalt laut Verleih:
    „Alles begann im Jahre 1964, als neun ganz normale Menschen aus den unterschiedlichen Teilen der Erde von der Black Ghost Organisation entführt und in Cyborgs mit erstaunlichen Kräften verwandelt wurden – mit dem Ziel sie als Waffen einzusetzen. Doch die Cyborgs rebellierten und wendeten sich gegen ihre Erzeuger, um im Namen der Gerechtigkeit den Weltfrieden wiederherzustellen. Schließlich verschwanden sie und mit ihnen die Erinnerungen aus dem Gedächtnis der Menschen. Doch 2013 wird die Welt erneut von einer unbekannten Macht bedroht: Eine Reihe scheinbar zusammenhangsloser Attentate auf Wolkenkratzer versetzt die Welt in Angst und Schrecken. Und so finden sich die Cyborgs auf drängen ihres einstigen Mentors Doktor Gilmore wieder zusammen, um gegen die unbekannte Bedrohung zu kämpfen. Doch bald müssen sie erkennen, dass die Bedrohung unmöglich menschlicher Natur ist und zudem ein grausames Ziel verfolgt …“

    Klicke für mehr zum Thema , ,

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 27.Jun.2014 1.741 x gelesen