• Werbung

  •  
    Anmelden

    Hier wieder einige Trailer zu Filmen aus der zweiten Reihe, die demnächst ins Kino oder fürs Heimkino erscheinen.

    Volt

    SF-Drama, ab 2.2. im Kino
    Inhalt laut Verleih: “Die Flüchtlingskrise war nur der Anfang. In naher Zukunft hat Deutschland Transitzonen an seinen Grenzen errichtet. Tausende Flüchtlinge warten in großen Lagern. Auf Einbürgerung – oder ihren Rücktransport. Längst wurden die Menschen in den rechtsfreien Slums sich selbst überlassen. Die Situation brodelt, droht ständig zu eskalieren. Brachiale Polizeikorps halten die wütenden Transits auf Abstand. In den Reihen der staatsübergreifenden Einsatzkommandos steht auch Volt (Benno Fürmann), der im nächtlichen Einsatz eine folgenschwere Tat begeht: Volt tötet den Flüchtling Hesham (Tony Harrisson). Das Verbrechen bleibt zeugenlos, doch aufkeimende Schuld beginnt ihn zu zerfressen, treibt Volt zunehmend und immer tiefer in die Welt seines Opfers – bis in die Arme von LaBlanche (Ayo), der Schwester des Toten. Er beginnt ihr zu folgen. Zuerst als Retter, dann als Freund. Doch immer als Lügner. Tagsüber als Polizist an der Frontlinie, nachts auf der anderen Seite. Volt muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht, denn die Unruhen in Folge seiner Tat beginnen zu eskalieren …”

    Die Farm

    Horror, ab 2.3. auf DVD/BluRay
    Inhalt laut Verleih: “Maggie und ihr Sohn Cole erleiden einen Autounfall nahe einer abgelegenen Farm. Der Farmer nimmt die Verletzten mit in sein Haus. Für die Polizei und die Familie bleiben die beiden spurlos verschwunden. Ehemann und Vater Derrick sieht die beiden nicht mehr wieder, die Ermittlungen werden eingestellt. Bis er nach acht Jahren unvermittelt einen mysteriösen Anruf erhält. Mit Hilfe eines pensionierten Polizisten macht sich Derrick auf die Suche, reist zum Ort des Geschehens in die Einöde und rollt die Ermittlungen von neuem auf. Etwas stimmt hier nicht und auch der lokale Sheriff scheint seine Hände im Spiel zu haben. Ist der junge Mann, der seit einiger Zeit auf der Farm lebt, womöglich Cole? Und wo ist Maggie die letzten acht Jahre abgeblieben?”

    Geheimcode M

    Abenteuer, ab 24.2. auf DVD/BluRay
    Inhalt laut Verleih: “Wie einst ihr Großvater, beschließt die elfjährige Isabel, sich auf die Suche nach dem Schwert von d’Artagnan, dem Anführer der legendären drei Musketiere, zu machen. Die Klinge wird seit langem vermisst und Isabels einziger Hinweis ist ein mysteriöser Code. Zusammen mit ihrem Cousin Rik und Freund Jules begibt sie sich auf ein waghalsiges Abenteuer. Bald wird den dreien bewusst, dass noch andere hinter dem Schwert her sind. Wild entschlossen, die Mission des Opas zu erfüllen und die zerrüttete Familie wieder zu vereinen, bringen sie ebenso viel Mut und Ausdauer auf wie einst die glorreichen Musketiere.”

    The Devils Hand

    Horror, ab 2.2. auf DVD/BluRay
    Inhalt laut Verleih: “In dem kleinen Dorf New Betlehem gibt es eine unheimliche Prophezeiung. Der Teufel holt sich jedes Mädchen, das am sechsten Tag des sechsten Monats geboren wurde – und zwar am Abend vor ihrem 18. Geburtstag. In diesem Jahr trifft es gleich sechs Mädchen. Die Angst ist groß, als plötzlich das erste Mädchen veschwunden ist. Doch manche sind misstrauisch. Geht vielleicht ein verrückter Serienmörder um? Stecken die Dorfältesten dahinter? Oder ist es tatsächlich der Satan selbst, der sich die unschuldigen Jungfrauen holt?”

    Der Fluch der Hexe – Queen of Spades

    Horror, ab 9.2. auf DVD/BluRay
    Inhalt laut Verleih: “Seit Jahrhunderten erzählt man sich von einem uralten Ritual, nachdem ein ominöses Wesen namens “Pik-Dame” gerufen werden kann. Dazu muss man ihren Namen drei Mal aufsagen und gleichzeitig im dunklen eine Tür mit Treppe auf einen Spiegel malen. Vier Teenager glauben nicht an den Fluch und probieren es aus. Doch nachdem einer aus der Gruppe an einem plötzlichen Herzanfall stirbt, merken sie schnell, dass sie etwas abgrundtief Böses und Gefährliches heraufbeschworen haben.”

    Into the Forest

    Endzeit-Thriller, ab 17.2. auf DVD/BluRay
    Inhalt laut Verleih: “Ein massiver, anhaltender Stromausfall bringt die Welt an den Rand des Zusammenbruchs und zwingt die ungleichen Schwestern Nell und Eva, sich in ihr entlegenes Zuhause inmitten der kanadischen Wälder zurückzuziehen. Dort müssen sie sich nicht nur an ihr vollkommen neues Leben ohne Technik und andere moderne Errungenschaften gewöhnen, sondern gleichzeitig auch gegen ungebetene Gäste, Krankheiten, Hunger und Einsamkeit kämpfen – ohne zu wissen, ob sie ihr früheres Leben jemals wieder zurückbekommen werden.”

    Bild aus Into the Forest, (c) Capelight Pictures

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Abenteuer, Filme, Horror, Science-Fiction
    von Jörg Benne 16.Jan.2017 777 x gelesen