• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 1,99 Euro

  •  
    Anmelden

    Kai Meyer ist eine feste Größe in der deutschen Phantastik-Landschaft. Zuletzt landete er mit der Arkadien-Trilogie einen Hit, im November legte er mit Asche und Phönix sein neuestes Werk vor.

    Inhalt
    Ash und Parker könnten verschiedener kaum sein. Parker kommt aus reichem Hause, ist mit seiner Rolle als Phönix Hawthorne zum Superstar aufgestiegen, sie ist eine Ausreißerin, die sich mit Hoteldiebstahl und Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Als sie in Parkers Suite einsteigt, treffen sie aufeinander.
    Parker hat sich gerade öffentlich von seinem Vater und dem Starrummel losgesagt. Ash hilft ihm, den Paparazzi zu entkommen und die beiden geraten in ein wildes Abenteuer, denn Parker hat mit seiner Pressekonferenz einen verhängnisvollen Fehler begangen. Ihre Flucht führt sie nach Südfrankreich.

    Wer Kai Meyer kennt, ahnt schon, dass sich in diesem Jugendthriller auch noch eine phantastische Komponente verbirgt, die ich hier aber nicht vorwegnehmen will. Nur so viel: Es ist eine durchaus hintersinnige Idee.

    Jedenfalls entspinnt sich eine spannende Geschichte um die beiden sympathischen jungen Erwachsenen, natürlich inklusive einer Liebesgeschichte, doch zum Glück lässt Meyer Schmalz und Kitsch im Schrank. Statt dessen steht die Spannung deutlich im Vordergrund und für die vom Verlag ausgegebene Altersempfehlung „ab 14 Jahren“ übertreibt es der Autor meiner Meinung nach hin und wieder doch ein wenig mit der Beschreibung von Gewalt und es geht recht blutig zu.

    Fazit

    Meyer bietet hier einen kurzweiligen, durchaus hintersinnigen Phantastik-Thriller für ältere Jugendliche und Erwachsene mit sympathischen Hauptfiguren und einem beinahe durchgehend hohen Spannungslevel bei sprachlich hohem Niveau. Was will man mehr?

    Wertung


    Pro

    • durchweg spannende Handlung
    • hintergründiges Thema
    • interessante Charaktere

    Contra

    • für "ab 14" stellenweise zu brutal

    Hinweis: Für diese Rezension wurde uns vom Hersteller/Verleih/Verlag ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Bücher, Fantasy
    von Jörg Benne 31.Jan.2013 1.013 x gelesen

    Asche und Phönix
    Publisher Carlsen
    Autor Kai Meyer
    Genre Jugendbuch Mystery Thriller
    Länge464 Seiten
    Weitere Infos
    Termine
    Hörbuch27.11.2012 Kaufen
    eBook27.11.2012 Kaufen
    Hardcover27.11.2012 Kaufen
     

    Artikel

    Seraph 2013: Asche und Phönix bestes...

    vom 15.Mrz.2013 0 Kommentare