• Werbung

  •  
    Anmelden

    Auch in 2015 war die Phantastik wieder der Publikumsmagnet in den Kinos. Zwar war nicht alles Gold was glänzt, wie ihr in unserer Flop-Rückschau lesen könnt, aber ohne Phantastik-Filme sähe die Top 10 international wie national ganz anders aus.

    International gesehen waren sieben der zehn erfolgreichsten Filme aus den Phantastik-Genres. Allein vier davon knackten die 1 Mrd $-Marke (im Vorjahr schaffte das nur Transformers 4).

    Platz 1 geht dabei hauchdünn noch an Jurassic World (Kritik lesen) mit 1,66 Mrd $, allerdings nur weil Star Wars – Das Erwachen der Macht zu spät anlief, um die Dinos noch abzufangen. Mit 1,55 Mrd $ reicht es für Rang 2.
    Die erfolgsverwöhnten Comic-Verfilmungen schwächelten dieses Jahr etwas, nur Avengers: Age of Ultron (Kritik lesen) schaffte es in die Top 10, 1,40 Mrd $ reichten für Rang 4 hinter “Furious 7”, der Ant-Man (Kritik lesen) krabbelt “nur” auf Rang 13 mit 519 Mio $.
    Den Mrd-Reigen schließt der erfolgreichste Animationsfilm des Jahres ab, die Minions (Kritik lesen) bringen es auf 1,15 Mrd $. Mit Alles steht Kopf (Platz 7 mit 856 Mio $) ist ein weiterer Film dieser Gattung in den Top 20, Hotel Transsilvanien 2 (464 Mio, Rang 15) und Home (386 Mio Rang 18) haben ebenfalls erfolgreich abgeschnitten.
    Ein gutes Jahr war es auch für die Science-Fiction. Die Tribute von Panem: Mockingay Teil 2 ist zwar mit 637 Mio $ der am wenigsten erfolgreiche Teil der Reihe, trotzdem reicht es für Rang 9. Dahinter komplettiert Der Marsianer mit 595 Mio $ die Top 10. Dazu gesellen sich noch “Terminator: Genisys” (440 Mio $, Rang 16, dank China) und “Mad Max: Fury Road” (375 Mio $, Rang 19). (Quelle: Boxofficemojo)

    Und in Deutschland? Da schlägt “Fack Ju Göthe 2” (7,6 Mio Zuschauer) der Phantastik zwar ein Schnippchen, aber dahinter rangieren immerhin sechs Phantastik-Filme in den Top 10. Die Minions konnten sich mit 6,9 Mio Zuschauern auf Rang 2 setzen, für Star Wars – Das Erwachen der Macht reichte es in den 2 Wochen am Jahresende für 6,5 Mio Besucher und Rang 4 (aber Platz 1 beim Umsatz, 74,7 Mio Euro). Jurassic World landet mit 4,1 Mio Besuchern auf Rang 7 vor Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2 (3,8 Mio Zuschauer), Alles steht Kopf (3,4 Mio) und Avengers: Age of Ultron, das mit 2,4 Mio Besuchern die Top 10 abschließt. (Quelle: InsideKino.de)

    Egal ob national oder international, der Gewinner des Jahres ist fraglos Universal Pictures. Mit Jurassic World, Furious 7, Minions und Fifty Shades of Grey hatte man gleich vier Publikumsmagneten im Portfolio und dazu noch einige Horror-Filmchen, die zwar keine Unsummen einspielen, aber auch fast nichts kosten.

    Bild aus “Jurassic World”, (c) Universal

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Fantasy, Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 7.Jan.2016 674 x gelesen