• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 99 Cent

  •  
    Anmelden

    Dass aus Pen&Paper-Rollenspielen Computerspiele werden, ist nicht ungewöhnlich. Andersherum ist es schon selten, aber dass ein Adventure es zu einer Pen&Paper-Umsetzung gebracht hätte, ist mir jedenfalls neu. Daedalic hat heute jedoch bekanntgegeben, dass genau dies mit ihrer Müllplanet-Saga „Deponia“ geplant ist.

    „Das Deponia-Pen & Paper-Rollenspiel gibt tiefe Einblicke in das Müllplaneten-Universum, und macht Hintergründe rund um die aus den Point & Click-Adventures bekannte turbulente Verwechslungs- und Liebeskomödie um Rufus und Goal erlebbar: Rollenspieler erkunden mit einem eigenen Charakter die Welt aus Müll und Schrott, erfahren so mehr über die Geschichte des Müllplaneten Deponia und seiner Bewohner, erhalten etwa Einblicke in das tägliche Leben auf Deponia, erfahren aber auch, wie und warum die einst florierende Industrie zugrunde ging, und den Planeten über die Jahrzehnte in das verwandelte, was er heute ist.“

    Erstmals vorgestellt wird das vom Uhrwerk Verlag in Zusammenarbeit mit Jan Müller-Michaelis erstellte Spiel schon auf der Heinzvon vom 7.-9. März, ab Sommer soll es dann erhältlich sein.

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Fantasy, Spiele
    von Jörg Benne 3.Mrz.2014 882 x gelesen