• Werbung

  •  
    Anmelden

    Eine etwas überraschende Meldung machte in der Nacht die Runde. Dass Warner Bros. einen weiteren DC-Filme machen wird, ist dabei nicht ungewöhnlich, wohl aber, dass es sich dabei um einen Origin-Film um Batman-Erzfeind Joker handeln soll, der als düsteres Gangster-Drama in einem Gotham City der 80er Jahre angesiedelt sein soll. Das klingt jedenfalls nicht nach einer typischen Comic-Verfilmung.

    Ins Bild passt dabei, dass Regielegende Martin Scorsese (Taxi Driver, Departed) an dem Projekt beteiligt sein soll – vermutlich als Produzent. Die Regie soll hingegen Todd Phillips (Hangover) übernehmen, der auch mit am Drehbuch schreiben wird. Fest steht bereits, dass in diesem Film nicht Jared Leto die Rolle des Jokers übernimmt.

    Hingegen wurde bestätigt, dass er sowohl in Suicide Squad 2 als auch in Gotham City Sirens wieder den durchgeknallten Bösewicht mimen wird.

    Bild aus Suicide Squad, (c) Warner Bros.

    Klicke für mehr zum Thema , ,

    Kategorien: Fantasy, Filme
    von Jörg Benne 23.Aug.2017 747 x gelesen