• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 99 Cent

  •  
    Anmelden

    Auf dem BuCon in Dreieich wurden am Wochenende die Gewinner des Deutschen Phantastik-Preises gekürt. Hier die Sieger:

    Bester deutschsprachiger Roman: Ann-Kathrin Karschnick: „Phoenix – Tochter der Asche“ (Papierverzierer)
    Bestes deutschsprachiges Romandebüt: Gaby Wohlrab: „Eldorin – Das verborgene Land“ (Vier Raben)
    Bester internationaler Roman: Terry Pratchett: „Dunkle Halunken“ (ivi)
    Beste deutschsprachige Kurzgeschichte: Miriam Schäfer: „Claire“ (aus: Weltentor 2013 Mystery [Noel])
    Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung: „Eis und Dampf“ (Feder & Schwert)
    Beste Serie: „DSA – Das schwarze Auge“ (Ulisses Spiele)
    Beste Grafikerin: Mia Steingräber
    Bestes Sekundärwerk: „Geek!“ (Panini Comics)
    Beste Internet-Seite: www.phantastik-couch.de
    Ehrenpreis: Thomas Finn

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Bücher, Fantasy
    von Jörg Benne 13.Okt.2014 910 x gelesen