• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 99 Cent

  •  
    Anmelden

    „Dead Island“ fand hierzulande keine Gnade vor der USK und erhielt keine Freigabe, landete kurz darauf auch auf dem Index. Wer Hoffnung hatte, dass dies bei Teil 2 anders laufen könnte, braucht wohl nur einen Blick auf den heute erschienenen Gameplay-Trailer (den wir wegen des Gewaltgrades nur verlinken) zu werfen. Der zeigt, dass es auch im Nachfolger extrem blutig und vor allem auch im Nahkampf zur Sache geht – kaum vorstellbar, dass die USK da mit sich reden lässt. Das Spiel soll im Frühjahr 2015 für PC, PS4 und XOne erscheinen.

    Zum Gameplay-Trailer

    Klicke für mehr zum Thema , ,

    Kategorien: Horror, Spiele
    von Jörg Benne 11.Aug.2014 1.685 x gelesen