• Werbung

  •  
    Anmelden

    Bei der Ankündigung von Die Siedler: Königreiche von Anteria blieb Unisoft noch recht vage, nun hat man weitere Details und ein Video mit Gameplay-Eindrücken aus einer frühen Version veröffentlicht. Eine der wesentlichen Neuerungen im Wirtschaftsteil ist, dass man seine Produktionsketten nun selber anlegt. Dazu gibt es einen Adventure-Modus, in dem man mit seinen Champions RTS-Kämpfe besteht.

    „Die Siedler – Königreiche von Anteria bietet eine einzigartige Kombination aus persistentem Städtebau und Echtzeit-Action-Strategie. Spieler werden daran arbeiten, ihre Produktionsketten aufzubauen, zu kontrollieren und optimieren, um Gebäude-Updates und neue Sektoren freizuschalten. Königreiche werden dadurch größer als jemals zuvor. Die Spieler können in taktischen Kämpfen gegen erbitterte Feinde und furchteinflößende Endgegner antreten, um Ressourcen und spezielle Beute zu erhalten, während sie im Level aufsteigen. Spieler können eine Helden-Klasse und ein Fähigkeiten-Set, das am besten zu ihrem Spielstil passt, aus tausenden verschiedenen Kombinationen auswählen.

    Die Spieler können sich zusätzlich mit bis zu drei Freunden verbünden und in das Abenteuer eintauchen, um Beute zu erkämpfen und die Geheimnisse der wilden Welt von Anteria zu entdecken. Sie können auch andere Spieler besuchen und mit ihnen Ressourcen tauschen, um ein gesundes wirtschaftliches Wachstum und eine solide Versorgungskette zu erschaffen. Egal was Spieler bevorzugen, sie werden die Möglichkeit haben, sich auf ihr beliebtestes Feature zu konzentrieren, ob es nun die Entwicklung des Königreichs und die Optimierung der Wirtschaft oder die Suche nach taktischen Kämpfen und neuen Abenteuern ist.“

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Fantasy, Spiele
    von Jörg Benne 7.Aug.2014 1.281 x gelesen