• Werbung

  •  
    Anmelden

    Der Science-Fiction Club Deutschland eV verleiht auch in diesem Jahr den „Deutschen Science-Fiction Preis“ in den Kategorien Roman und Kurzgeschichte, jeweils dotiert mit 1000 Euro.

    Die beste SF-Kurzgeschichte ist „Seitwärts in die Zeit“ von Axel Kruse, erschienen in „Seitwärts in die Zeit“ von Axel Kruse, Verlag p.machinery

    Bei den Romanen hier die drei Toplattzierten:
    1. „Dschiheads von Wolfgang Jeschke, Heyne Verlag
    2. „SchrottT“ von Uwe Post, Atlantis Verlag
    3. „Das Dickicht [Vilm Band 3]“ von Karsten Kruschel, Wurdack Verlag

    Die Plätze 1-5 in beiden Kategorien findet ihr hier.

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Bücher, Science-Fiction
    von Jörg Benne 4.Jun.2014 1.341 x gelesen