• Werbung

  •  
    Anmelden

    Universum Film hat passend zum Start der Realfilm-Umsetzung des Kult-Mangas Ghost in the Shell die Veröffentlichung der Prequel-Anime-Serie “Ghost in the Shell – Arise” angekündigt. Die vier “Border” genannten Episoden kommen jeweils in 2er-Boxen, die erste erscheint am 31. März, übrigens mit den bekannten Synchronstimmen.

    Inhalt laut Verleih:
    “Ein Jahr nach dem Ende des Vierten Weltkriegs haben viele Menschen Teile ihres Körpers durch künstliche Implantate ersetzen lassen. Motoko Kusanagi, eine junge Frau aus Newport City, besitzt sogar einen nahezu komplett prothetischen Körper und kann dank ihres „Cyberbrains“ direkt mit virtuellen Netzwerken interagieren. Als Agentin der Geheimorganisation 501 setzt sie ihre außergewöhnlichen Hacker-Fähigkeiten ein, um das Land vor Cyberspionage und terroristischen Hackerangriffen zu schützen.

    Border 1: Ghost Pain
    Als bei einer Bombenexplosion ein hochrangiger Militäroffizier getötet wird, soll Kusanagi die Hintergründe untersuchen. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn plötzlich tun sich bei ihr seltsame Erinnerungslücken auf …

    Border 2: Ghost Whispers
    Als ein ehemaliger Soldat, der für seine Gräueltaten im Qhardistan-Krieg vor Gericht steht, seine Unschuld behauptet, geht Kusanagi der Sache auf den Grund und gerät mit einem alten Bekannten, dem Ex-Ranger Batou aneinander …”

    Bild © Shirow Masamune Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE COMMITTEE. All Rights Reserved.

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 24.Jan.2017 418 x gelesen