• Werbung

  •  
    Anmelden

    Bei den Golden Globes hat es die Phantastik immer etwas schwerer, fehlen doch die Technikkategorien, in denen die meist aufwändig produzierten SF- oder Fantasy-Streifen bei den Oscars glänzen können. Zwei Sieger gibt es aber immerhin:

    Shape of Water, das neue Werk von Guillermo del Toro, gewann in den Kategorie beste Regie und beste Musik (war u.a. auch als bestes Drama nominiert) – Trailer ansehen

    Der neue Pixar-Film Coco setzte sich in der Kategorie bester Animationsfilm durch – Trailer ansehen, hier waren unter anderem auch The Boss Baby und Ferdinand nominiert.

    Ansonsten waren Phantastik-Nominierungen rar, „Get Out“ war noch 2x nominiert, 1x „Downsizing“.

    Gewinner des Abends waren das Krimi-Drama „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“, das gleich vier Trophäen absahnte (u.a. bestes Drama), und „Lady Bird“ (bestes Musical/Comedy und beste Hauptdarstellerin in dieser Kategorie).

    In Bereich TV hatte die Phantastik wenig zu melden, Twin Peaks, Stranger Things und Game of Thrones waren zwar nominiert, gingen aber allesamt leer aus. „Big Little Lies“ und „The Handmaid’s Tale: Der Report der Magd“ heißen hier die Gewinner des Abends.

    Bild aus Shape of Water, (c) 20th Century Fox

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Fantasy, Filme
    von Jörg Benne 8.Jan.2018 203 x gelesen