• Werbung

  •  
    Anmelden

    Erst sah es so aus, als würde Terminator: Genisys als Flop enden. Dann kam China, wo der Film nochmal 113 Mio $ einspielte und es so weltweit immerhin noch auf 440 Mio $ Einspiel brachte (bei 155 Mio $ Budget aber auch kein Ruhmesblatt) und damit die Hoffnung, dass es vielleicht doch noch wie geplant weitergehen würde. Diese Hoffnung hat Paramount nun offenbar zu Grabe getragen, denn der ursprünglich für den nächsten Terminator-Film avisierte Starttermin im Mai 2017 geht nun an den neuen Baywatch-Film, das Terminator-Sequel wurde gestrichen.

    Das muss zwar nicht das endgültige Aus für die Franchise bedeuten, eine Rückkehr von Arnold Schwarzenegger (wird im Juli 69 Jahre alt) zu einem noch späteren Zeitpunkt ist allerdings ziemlich unwahrscheinlich.

    Bild (c) Paramount Pictures

    Noch mehr Artikel zu den Tags:

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 21.Jan.2016 420 x gelesen