• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

  •  
    Anmelden

    Ab Donnerstag ist das dritte Abenteuer von Batman und Kollegen im LEGO-Universum offiziell für PC, Konsolen und Handhelds zu haben. Wie der Untertitel „Jenseits von Gotham“ verrät, verlassen wir den Moloch diesmal – es geht bis ins All und auf andere Planeten.

    Inhaltsangabe:
    „In LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham schließt sich der Dunkle Ritter mit weiteren Superhelden des DC Comics-Universums zusammen und startet ins All, um den verschlagenen Brainiac daran zu hindern, die Erde zu vernichten. Mit der Macht der Ringe der Lanterns, schrumpft Brainiac ganze Welten, um sie seiner Sammlung miniaturisierter Städte aus dem gesamten Universum hinzuzufügen. Daher müssen sich die größten Superhelden und verschlagensten Schurken zusammentun, um zu verschiedenen Lantern-Welten zu reisen, deren Ringe sammeln und Brainiac stoppen, bevor es zu spät ist.“

    Hier der heute veröffentlichte Launch-Trailer:

    Spiel bestellen

    Klicke für mehr zum Thema , , , ,

    Kategorien: Fantasy, Spiele
    von Jörg Benne 11.Nov.2014 3.111 x gelesen
    • Jörg Benne

      Ehrlich gesagt fand ich die LEGO-Spiele sympathischer, als die Figuren noch nicht sprechen konnten. Und mit diesem Lantern-Zeugs von DC konnte ich noch nie was anfangen – schade, die ersten beiden LEGO Batmans fand ich ganz nett.

    • Dr. AKLtross

      Beim Thema „sprechende Figuren“ pflichte ich dir bei. Spaß machen die Titel aber allemal immer noch – vor allem im Koop – trotz Wiederholungsprinzip…