• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 99 Cent

  •  
    Anmelden

    Mr. Spock aus der Serie Star Trek ist wohl eine der ikonischsten Figuren der Science-Fiction und brachte Leonard Nimoy Weltruhm. Heute ist der Schauspieler im Alter von 83 Jahren gestorben.

    Nimoy wurde 1931 geboren und spielte schon in jungen Jahren in Filmen mit. 1966 gelang ihm als Mr. Spock in „Raumschiff Enterprise“ der Durchbruch im Fernsehen, Ende der 70er und in den 80er-Jahren wurde die Figur mit den Star Trek-Kinofilmen nochmals bekannt und führte auch zweimal Regie. Auch in „The Next Generation“ und in den beiden neuen Star Trek-Filmen hatte er Auftritt als Mr. Spock. Insgesamt verkörperte er die Figur über einen Zeitraum von 48 Jahren.

    Abseits des Star Trek-Universums gelangen Nimoy allerdings nur kleine Erfolge. So spielte er beispielsweise neben Donald Sutherland in „Die Körperfresser kommen“ (1978) oder führte Regie bei „Noch drei Männer, noch ein Baby“. Zuletzt sah man ihn in der TV-Serie „Fringe“.

    Mehr über Leonard Nimoys Leben und Schaffen bei Wikipedia

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 27.Feb.2015 730 x gelesen