• Werbung

  •  
    Anmelden

    Im Jahr 2006 veröffentlichte Richard Schwartz mit „Das erste Horn“ den Auftakt seiner Askir-Saga, die ihn in die Topriege der deutschen Fantasy-Autoren katapultierte und deren Nachfolgereihe „Die Götterkriege“ nächste Woche mit „Der Wanderer“ zuende gehen wird. Den Erfolg konnte seinerzeit aber niemand ahnen und so veröffentlichte Schwartz unter dem Pseudonym Carl A. deWitt noch die Lytar-Reihe bei einem anderen Verlag. Zwei Teile erschienen bei Blanvalet, der abschließende dritte fehlte, Schwartz konzentrierte sich auf Askir, es gab wohl auch Streit um die Rechte.

    Nun hat der Piper Verlag für 2016 nicht nur eine Neuauflage der beiden ersten Bände der Lytar-Reihe angekündigt. Auch der abschließende dritte Teil soll nächstes Jahr erscheinen. Die angepeilten Termine sind der 1. April, der 1. Juni und der 1. September, jeweils als Taschenbuch und eBook.

    UPDATE (28.11.2016)
    Mittlerweile wurde Teil 3 auf April 2017 verschoben. Hier unsere Rezensionen zu Teil 1 und Teil 2.

    UPDATE (21.06.2017):
    Der dritte Teil wurde nochmals verschoben. Nun wird er für den 1. Dezember angekündigt.

    Inhaltsangabe vom Verlag:
    „Ein Land ohne Herrscher. Eine Krone ohne König. Das Banner – ein Greif auf goldenem Grund – und eine Prophezeiung, sind alles was von Lytar, der einstigen Hauptstadt des alten Reiches und seiner großen magischen Macht übrig geblieben ist, bevor es dem Erdboden gleichgemacht wurde. Nur wenige überlebten und ihre Nachkommen glaubten sich im Laufe der Zeit von der Welt vergessen. Jahrhunderte später werden sie jedoch von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt und ihr Dorf brutal überfallen: Eine fremde Macht ist auf der Suche nach dem magischen Artefakt des alten Reiches, das den Legenden nach für dessen eigene Zerstörung verantwortlich war und über unsagbare Macht verfügen soll. Die Krone von Lytar. Auf Geheiß des Ältestenrates ziehen die Freunde Tarlon und Garret, die Halbelfin Elyra und Zwerg Argor nach Lytar, um die Krone zu suchen. Doch was sie entdecken, verändert alles …“

    Cover (c) Piper Verlag

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Bücher, Fantasy
    von Jörg Benne 21.Jun.2017 5.148 x gelesen