• Werbung

  •  
    Anmelden

    Noch sind Playstation 4 und Xbox One gar nicht auf dem Markt, doch für Nintendos Wii U sieht es schon jetzt sehr schlecht aus. Wie die Japaner einräumen mussten, wurden im letzten Quartal gerade mal 160T Wii U ausgeliefert, sogar von der alten Wii wurden mit 200T deutlich mehr verkauft. Zum Vergleich: Im Launch-Quartal hatte Nintendo noch 3,45 Mio Wii U abgesetzt und schon diese Zahl galt als enttäuschend. Mit einer Software-Offensive und Marketing-Anstrengungen will Nintendo das Rad nun herumreißen, von einer Preissenkung war hingegen nicht die Rede.

    Ihren Gewinn erwirtschafteten die Japaner mit dem 3DS (1,4 Mio Mal verkauft) und vor allem mit Software für alle Systeme. Dank guter Wechselkurse kann Nintendo trotz operativem Verlust und Umsatzrückgang netto wieder einen kleinen Quartalsgewinn ausweisen.

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Spiele
    von Jörg Benne 31.Jul.2013 1.148 x gelesen