• Werbung

  •  
    Anmelden

    Auf den ersten Blick ist „Nymph“ mal wieder einer dieser „junge Menschen (die Mädels natürlich leicht bekleidet) werden nach und nach von irgendwem/was dahingemetzelt“, doch der Trailer hat durchaus Atmodphäre und mit Franco „Django“ Nero hat der Streifen auch noch einen prominenten Darsteller zu bieten. Ab 29. August wird der Film hierzulande fürs Heimkino erhältlich sein und ist ab 18 freigegeben.

    Inhalt laut Verleih:
    „Zwei junge, bildhübsche, leichtbekleidete und spaßsüchtige Amerikanerinnen sind auf Vergnügungsurlaub. Obwohl ein alter Seebär (Franko Nero) vor dem betreten der Insel Mamula warnt können sie es kaum erwarten mit ihren zwei Begleitern das verlassene Inseldorf zu erkunden. Schon bald entdecken sie ein Gefängnis und den Schauplatz von grausamen Folterungen. Frisches Blut deutet auf en dunkles Geheimnis. Als die Jugendlichen merken, dass hinter dem Grauen eine tödliche, verführerische Schönheit steht, scheint es fast zu spät um den Klauen der Nymphe noch zu entkommen …“

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Filme, Horror
    von Jörg Benne 19.Jul.2014 1.044 x gelesen