• Werbung

  •  
    Anmelden

    Codemasters belebt die Overlord-Reihe wieder. Wie der britische Publisher heute bekanntgab, wird derzeit Overlord: Fellowship of Evil entwickelt. Es soll noch in diesem Jahr für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und basiert – wie die Vorgänger – auf einem Skript von Rhianna Pratchett.

    Ankündigung im Wortlaut:
    „Der letzte wahre Overlord ist verstorben, und so übernehmen die Spieler die Rolle eines von vier Netherghuls. Sie sind brandneue und gewissenlose Neuzugänge, die als untote Diener der dunklen Künste entschlossen sind, eine vom Guten überrannte Welt vor sich selbst zu retten.

    Doch macht es genug Spaß, Narren allein zu quälen? Spieler überollen dämlich grinsend mit drei bösartigen Freunden – lokal oder online – das Land mit einer Welle einzigartiger Vernichtung – für den Herrn! Selbst ein Tunichtgut, für den Freundschaften das widerwärtige Produkt geistesschwacher Harmoniefanatiker ist, braucht sich nicht zu fürchten! Auch seinen Freunden darf man in den Rücken fallen – denn das Böse kennt keine Regeln.

    Mit der Hilfe von Horden dämlich-gehorsamer Minions entführt Overlord: Fellowship of Evil die Spieler in seine zauberhaft verdrehte Welt, belebt seine einzigartig subversive Mischung aus Humor und Zerstörung neu und garniert das Ganze mit reichlich Vier-Spieler-Chaos. Noch nie war Bösesein so schön! Die Fans werden begeistert sein, dass die Minions erneut von ihrem Meister Gnarl geführt werden, dem Synchronsprecher Marc Silk wieder die Stimme leiht. Voller spaßiger Kämpfe und verdrehter Fantasy lädt Overlord: Fellowship of Evil die Spieler erneut in die verschrobene Action-RPG-Welt der Serie ein, in der es gut ist, böse zu sein, und FANTASTISCH, wenn man so richtig mies, gemein und hinterhältig sein will.“


    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Fantasy, Spiele
    von Jörg Benne 23.Apr.2015 607 x gelesen