• Werbung

  •  
    Anmelden

    Trotz sehr namhafter Besetzung und guter Kritiken hat es die atmosphörische Horror-Serie „Penny Dreadful“ nicht ins deutsche Free-TV geschafft. Wer auch keinen der Streaming-Dienste abonniert hat, der die Serie anbietet (Netflix), kann nun bald auf die Verkaufsversion ausweichen. Paramount Home bringt die erste Staffel mit 18 Folgen am 9. April in die Läden.

    Inhaltsangabe laut Vertrieb:
    „Spärlich beleuchtete Gassen, strömender Regen und vorbeihuschende Schatten: London im viktorianischen Zeitalter bildet die düstere Kulisse für die neue Erfolgsserie aus dem Hause Showtime – „Penny Dreadful“. Während bereits abgeschlossene Showtime-Kultformate wie „Dexter“ oder „Californication“ in der Gegenwart spielen, wenden sich die Macher von „Penny Dreadful“ der dunklen Vergangenheit des 19. Jahrhunderts zu. Das Team rund um Drehbuchautor John Logan („Hugo Cabret“) sowie Produzent und Oscar®-Preisträger Sam Mendes („American Beauty“) führt den Zuschauer in eine längst vergangene Welt mit vielen ebenso bekannten wie schaurigen Wesen. Um die Hauptfiguren, das Medium Vanessa Ives (Eva Green) und den amerikanischen Scharfschützen Ethan Chandler (Josh Hartnett), scharen sich zahlreiche Größen der klassischen Gruselliteratur: Victor Frankenstein (Harry Treadaway), Frankensteins Monster (Rory Kinnear) und Dorian Gray (Reeve Carney) sowie jede Menge Vampire, Werwölfe und andere schaurige Gestalten. Sie alle sind verstrickt in ein gefährliches Abenteuer, dessen Ausgang nicht mal die hellsichtigsten unter ihnen vorausahnen können.“

    Serie bei Amazon vorbestellen

    Bild (c) Showtime / Paramount Home

    Klicke für mehr zum Thema , ,

    Kategorien: Fantasy, Filme, Horror
    von Jörg Benne 6.Mrz.2015 931 x gelesen