• Werbung

  •  
    Anmelden

    Gestern wurde der Schauspieler und Oscar-Preisträger („Capote“) Philip Seymour Hofman tot in seinem New Yorker Apartment aufgefunden. Man geht von einer Überdosis Drogen als Todesursache aus, der dreifache Familienvater wurde nur 46 Jahre alt.

    Aktuell stand er für die finalen Teile der „Tribute von Panem“-Teile vor der Kamera. Der dritte Roman „Mockingjay“ wird in zwei Teilen in die Kinos kommen, der erste war bereits abgedreht. Für den zweiten hätte Hofmann noch an sieben Drehtagen teilnehmen sollen. Lionsgate ließ verlauten, dass man noch eine Lösung suche, am Termin für den zweiten Teil von Mockingja (November 2015) aber in jedem Fall festhalten wolle.

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 3.Feb.2014 1.025 x gelesen