• Werbung

  •  
    Anmelden

    Seit einigen Jahren erscheint bei Dark Horse Comics die Serie R.I.P.D. über untote Cops, die es mit diversen Kreaturen aufnehmen. Im Sommer kommt nun eine Verfilmung des Stoffes in die Kinos, und das mit durchaus prominenter Besetzung. Ryan Reynolds, Jeff Bridges, Mary-Louise Parker und Kevin Bacon spielen die Hauptrollen unter der Regie von Robert Schwentke (R.E.D., Die Frau des Zeitreisenden). Diese Woche erschien nun ein deutscher Trailer:

    Hier die Originalversion:

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Fantasy, Filme
    von Jörg Benne 16.Mai.2013 1.102 x gelesen
    • Jörg Benne

      Bin ja mal gespannt, wie Bridges dann in der dt. Fassung klingt. Das Genuschel versteht man ja kaum.

      Erinnert mich sonst stark an Men in Black…

    • Dr. AKLtross

      Ja der Men in Black Gedanke schoß mir gestern auch schon durch den Kopf als ich den Trailer woanders schon gesehen hab. Das Genuschel find ich aber absolut genial. Man hat das Gefühl der hatte nen Mordsspaß an der Rolle 🙂

      • Jörg Benne

        Ich find’s auch gut (abgesehen von den Verständnisproblemen), ich meinte nur, ob der dt. Sprecher das wohl beibehält.

        • Dr. AKLtross

          Ich fürchte eher nein. Ist bei solchen Sachen auch immer schwer beizubehalten. Sieht man ja beispielsweise an Burn Notice. Die Serie verliert in der deutschen Version leider sehr viel an Charme verglichen mit der Originalsynchro. Der entsteht meiner Meinung nach zu großen Teilen durch die jeweiligen zu den Rollen, in die Michael schlüpft, zugehörigen „Slangs“.
          Aber vielleicht werden wir ja auch positiv überrascht. Ansonsten halt die DVD im Original mit Untertiteln gucken.


    R.I.P.D.
    Publisher Universal
    Regie Robert Schwentke
    Genre Action Komödie
    Länge92 Minuten
    Altersfreigabeab 12 Jahren
    Weitere Infos
    Termine
    DVD/Blu-Ray09.01.2014 Kaufen
    Kino01.08.2013
     

    Artikel

    Filmkritik: R.I.P.D.

    vom 9.Jan.2014 0 Kommentare