• Werbung

  •  
    Anmelden

    Letztes Jahr sorgte Lucas Arts mit Star Wars: 1313 auf der E3 für Aufsehen – seither herrscht Funkstille um das Projekt. Wie Kotaku nun erfahren haben will, soll es sogar auf Eis liegen, seit Disney den Lucas-Konzern übernommen hat. Ein Sprecher von Lucas Arts versicherte ihnen jedoch, dass das Spiel nicht gecancelt wurde und man „die Vorteile nutzen wolle, die der kommende Star Wars Film bieten wird.“

    Skepsis ist dennoch angebracht, denn der Disney-Konzern ist ein gebranntes Kind, was die Spiele-Entwicklung angeht. Nach diversen Verkaufsflops wie zuletzt Epic Mickey 2 hat das Studio die Entwicklung von Spielen für Coregamer beinahe komplett aufgegeben und konzentriert sich mehr auf Gelegenheitsspieler und Kinder als Zielgruppe.

    Andererseits waren die Star Wars-Spiele meist eine sichere Bank, selbst die von der Kritik nicht übermäßig verwöhnten The Force Unleashed-Titel verkauften sich millionenfach. Vielleicht will man das Spiel also statt wie geplant Ende 2013 näher zum kommenden siebten Film platzieren, der erst 2015 erscheinen soll.

    Klicke für mehr zum Thema , ,

    Kategorien: Science-Fiction, Spiele
    von Jörg Benne 1.Mrz.2013 968 x gelesen