• Werbung
    Aktuelle Phantastik bei Amazon:

    derzeit nur 99 Cent

  •  
    Anmelden

    In einem Interview mit dem Hollywood-Reporter haben James Cameron (Terminator 1+2, Avatar) und Tim Miller (Deadpool) bekannt gegeben, dass bereits im Juli 2019 ein neuer Terminator-Film in die amerikanischen Kinos kommt (ein dt. Starttermin steht noch aus). Cameron wird ihn produzieren, Miller die Regie übernehmen. Arnold Schwarzenegger (dann 72) und Linda Hamilton (dann 63) werden noch einmal in die ikonischen Rollen des Terminators und Sarah Connors schlüpfen, aber die Staffel an eine neue, junge Hauptdarstellerin übergeben, die dann den Kampf gegen die Maschinen weiterführt. Das ganze soll den Auftakt zu einer neuen Trilogie bilden.

    Nach Camerons Meinung sind die Themen des Films, die Überlegenheit künstlicher Intelligenz und die Vernichtungskraft von Atomwaffen, heute genauso aktuell wie seinerzeit. Nur sei eine überlegene KI eben keine Science-Fiction mehr, sondern bereits sich ankündigende Realität, vor der Stephen Hawking jüngst warnte.

    Der Film soll an die ersten beiden Teile anknüpfen. „Wir werden so tun, als seien die weiteren Filme nur ein böser Traum“, so Cameron. „Oder eine alternative Zeitlinie.“

    Das ganze Interview (engl.)

    BIld aus Terminator 2, (c) Studiocanal

    Klicke für mehr zum Thema ,

    Kategorien: Filme, Science-Fiction
    von Jörg Benne 28.Sep.2017 833 x gelesen