• Werbung

  •  
    Anmelden

    Hierzulande ist Hexer Geralt erst mit dem Erscheinen des PC-Rollenspiels „The Witcher“ so richtig bekannt geworden. Die letzten Übersetzungen von Andrzej Sapkowskis Fantasy-Reihe erschienen dann auch erst in den letzten Jahren, im Original hatte er sie bereits 1999 vollendet.

    Im letzten Jahr erschien in Polen aber ein neuer Band und dtv hat diesen nun unter dem Titel „Zeit des Sturms“ auch für Deutschland angekündigt. Im April 2015 soll er erscheinen, ist 448 Seiten lang und wurde wieder von Erik Simon übersetzt.

    Inhaltsangabe des Verlages:
    „Das Königreich Kerack wird von Kämpfen um den Thron erschüttert. Auf der Suche nach Arbeit reist der Hexer Geralt von Riva dorthin und wird kurz nach seiner Ankunft verhaftet. Die Zauberin Koralle will ihn so zwingen, den Auftrag einer Gruppe von Zauberern anzunehmen. Er soll einen Dämon finden, der in Menschengestalt blutige Massaker verübt.“
    (Warnung: Die offizielle Inhaltsangabe ist noch länger, verrät aber deutlich mehr von der Handlung, als mir lieb ist)

    Bild oben (c) CD Projekt/Atari

    Klicke für mehr zum Thema , , ,

    Kategorien: Bücher, Fantasy
    von Jörg Benne 5.Dez.2014 1.716 x gelesen
    • sffanfan

      Hat das eigentlich mal einer von euch gelesen? Ich schieb den ersten Band ja seit Jahren irgendwie vor mir her. Und ich weis selbst nicht so genau, warum!

    • Christina Schmitt

      Ich schließe mich Jörg an 😉