• Werbung

  •  
    Anmelden

    WarCraft: The Beginning ist in den meisten Ländern nicht mehr in den Kinos und zwei Dinge kann man bereits mit Sicherheit sagen: In Amerika ist der Streifen grandios gefloppt, in China war er hingegen sehr erfolgreich. Aber wie der Untertitel schon verrät, war eigentlich eine Reihe geplant. Wird die nun fortgeführt?

    Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Eine Meldung des offiziellen WarCraft-Accounts auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo wird mit den Worten zitiert: „Dies ist ein Startpunkt, kein Endpunkt. Wir sagen nicht Good-Bye, denn wir werden uns wiedersehen.“ Betrachtet man allein die Einnahmen im Reich der Mitte, die mehr als die Hälfte der weltweiten Einnahmen ausmachen, erscheint das wahrscheinlich. Besonders dann, wenn man weiß, dass das Produktionsstudi Legendary mittlerweile in chinesischer Hand ist und ein Großteil des Budgets aus China stammte.

    Aber eine Fortsetzung zu einem Blockbuster, der in den USA gerade mal 46 Mio $ eingespielt hat? Das ist wiederum schwer vorstellbar.

    Möglich aber, dass ein zweiter Teil mit einem niedrigeren Budget (Teil 1 soll 160 Mio $ gekostet haben) und deutlich stärkerem Einfluss aus China (z.B. chinesischer Regisseur) kommt. ODer man erstmal abwartet, was der Film in der Heimkino-Verwertung noch einbringt. Hierzulande erscheint WarCraft: The Beginning am 29. September. Eine offizielle Aussage gibt es jedenfalls bislang nicht.

    Bild (c) Universal Pictures

    Klicke für mehr zum Thema

    Kategorien: Fantasy, Filme
    von Jörg Benne 13.Jul.2016 3.068 x gelesen